Unabhängige Hypothekarberatung und beste Zinsen

Erstes Gespräch

Ausgangslage erfassen, Datenaufnahme und Honorarofferte

Hypothekarberatung

Wir beraten Sie umfassend, transparent und ohne Provisionen

Versteigerung

Im Versteigerungs- verfahren finden wir den für Sie tiefsten Zins

Angebotsvergleich

Transparente, vorver- handelte Entscheid- ungsbasis für Sie

Vertragsabschluss

Unterzeichnung der Hypothekarverträge und weitere Begleitung

Häufige Fragen zu unseren Dienstleistungen

Wer steht hinter HypothekenVersteigerung.ch?

HypothekenVersteigerung.ch wird von der VermögensPartner AG betrieben. Die VermögensPartner AG ist ein unabhängiges Beratungsunternehmen spezialisiert auf Finanz- und Hypothekarberatung Bei einer Hypothekarberatung geht es um die Definition der Hypothekarstrategie im Kontext zur Einkommens-, Vermögens- und Steuersituation sowie die Findung des tiefsten Zinssatzes. Banken, Versicherungen, Makler und neutrale Berater bieten die Dienstleistung der Hypothekarberatung an. Makler sind nur bedingt unabhängige Berater, weil sie sich meist über Provisionen finanzieren. sowie Vermögensverwaltung. Bereits im Jahr 2007 hat die VermögensPartner AG eine absolut transparente Vermögensverwaltung ohne versteckte Gebühren und Provisionen Entgelt für die Vermittlung von Finanzprodukten im Banken- und Versicherungsbereich. Die Provisionen werden indirekt durch Kosten und Gebühren, welche der Anleger zu zahlen hat, finanziert. Bei Hypotheken sind allfällige Vertriebsprovisionen im Zinssatz einkalkuliert. Sie verteuern somit die Hypothek bzw. den Hypothekarzins. (Retrozessionen) am Markt etabliert. Auch in der Beratung arbeiten wir konsequent im Stundenaufwand und erstatten alle Provisionen an unsere Kunden zurück. Mehr über die VermögensPartner AG erfahren Sie hier:

Website der VermögensPartner AGDie VermögensPartner AG in den Medien

Kann ich sicher sein, dass HypothekenVersteigerung.ch und die VermögensPartner AG mich wirklich unabhängig beraten?

Ja. Wir verrechnen ähnlich wie ein Rechtsanwalt ein Honorar im Stundenaufwand. Dieses Honorar ist während der gesamten Beratungsphase unsere einzige Einnahmequelle. Alle Provisionen Die meisten Hypothekenvermittler erhalten von den Hypothekaranbietern (Banken und Versicherungen) Provisionen für die Vermittlung von Hypotheken. Diese, oftmals versteckten Provisionen, verteuern indirekt die Hypothek und fördern Interessenkonflikte bei der Hypothekarberatung. Eine wirklich neutrale Beratung schliesst diese Interessenkonflikte möglichst aus, indem Provisionen nicht angenommen oder an die Kreditnehmer weiter geleitet werden. im Zusammenhang mit der Beratung erstatten wir an Sie zurück. Dies halten wir in der Offerte schriftlich fest. Somit ist sichergestellt, dass wir nur Empfehlungen und Ratschläge abgeben, die auch wirklich sinnvoll sind. Unser einziges Ziel ist es, Sie professionell zu beraten und nichts verkaufen zu müssen. Aus diesem Grund gehört es zu unserer Philosophie, aus Prinzip keine eigenen Finanzprodukte zu entwickeln.

Weil wir keine eigenen Finanzprodukte anbieten und ohne Provisionen arbeiten, kann unsere Hypotheken-Versteigerungsplattform eine offene Architektur Früher haben Banken nur ihre eigenen Produkte vertrieben. Wer bei seiner Hausbank einen Fonds kaufen wollte, musste einen hauseigenen Fonds erwerben. Von offener Architektur spricht man im Finanzbereich, wenn eine Bank auch Produkte von Drittanbietern vertreibt und ihren Kunden anbietet. Dies ist insbesondere möglich, weil meist eine Provision – eine sogenannte Retrozessionen oder ein Kickback – bezahlt wird. Bei Hypotheken kennen die offene Architektur nur die Makler und neutralen Berater. Auch dort fliessen jedoch Provisionen, die zu Interessenkonflikten führen können. Die offene Architektur bringt vor allem dann Vorteile, wenn keine Provisionen fliessen. haben. Das bedeutete, dass alle potenziellen Kreditgeber mitbieten können. Auch Ihre Hausbank Als Hausbank wird diejenige Bank bezeichnet, bei der ein Kunde seine Hauptbeziehung führt. Normalerweise wird an die Hausbank das Salär oder die Rente überwiesen, es werden Börsengeschäfte über diese Bank abgewickelt oder Hypotheken abgeschlossen. Die Beziehung Kunde / Bank ist oft enger als zu einer Bank, bei der „nur“ ein Sparkonto geführt wird. Aus diesem Grund möchten viele Immobilienbesitzer ihre Hypothek über die Hausbank abschliessen. oder sogar direkt Ihr persönlicher Bankberater können ein Angebot via Versteigerungsplattform abgeben. Unsere Unabhängigkeit ist somit auch in Bezug auf die Anbieterselektion gewährleistet: Es wird kein Anbieter - egal ob er Provisionen bezahlt oder nicht - ausgeschlossen oder bevorzugt behandelt. Sie sollen mit unserer Plattform denjenigen Anbieter Hypothekaranbieter sind meistens Banken – vor allem die sogenannten Universalbanken. Sie nehmen Spargelder entgegen, zahlen dafür einen Zins und leihen das Kapital in Form von Hypotheken wieder aus. Auch für die Hypothek verlangen Sie einen (etwas höheren) Zins. Mit der Zinsdifferenz werden der administrative Aufwand, das Kreditausfallrisiko und die Marge der Bank finanziert. finden, der wirklich den tiefsten Zins und die besten Vertragsbedingungen bietet. Mehr zu diesem Thema finden Sie unter folgenden Links:

Unsere UnabhängigkeitWieso wir ohne Provisionen arbeiten

Wie teuer ist eine Beratung?

Wir beraten Sie im Stundenaufwand (Honorarberatung). Unser Ansatz beträgt 180 Franken (exkl. MwSt.). Im Gegenzug erstatten wir Ihnen alle Provisionen Die meisten Hypothekenvermittler erhalten von den Hypothekaranbietern (Banken und Versicherungen) Provisionen für die Vermittlung von Hypotheken. Diese, oftmals versteckten Provisionen, verteuern indirekt die Hypothek und fördern Interessenkonflikte bei der Hypothekarberatung. Eine wirklich neutrale Beratung schliesst diese Interessenkonflikte möglichst aus, indem Provisionen nicht angenommen oder an die Kreditnehmer weiter geleitet werden. zurück. Nicht selten sind die zurückerstatteten Provisionen deutlich höher als das Beratungshonorar oder die von uns verhandelten Zinsen für Sie sind tiefer als direkt bei Banken oder anderen Maklern, die auf Provisionsbasis arbeiten.

Ein Erstgespräch ist kostenlos. Danach besprechen wir, in welchen Bereichen wir Sie unterstützen können. In einer schriftlichen Offerte halten wir die die Kosten und ein verbindliches Kostendach fest. Sie wissen somit zu jedem Zeitpunkt, wie viel unsere Dienstleistung maximal kostet.
Mehr zum Thema Honorarberatung und Provisionen erfahren Sie hier:

Beispielrechnung HonorarHypothekarberatung / Hypothekarvermittlung und Provisionen

Kann ich bei HypothekenVersteigerung.ch anrufen wenn ich Fragen zu meiner Hypothek habe aber noch nicht Kunde von HypothekenVersteigerung.ch oder der VermögensPartner AG bin?

Ja. Sie können uns während den normalen Büroöffnungszeiten anrufen. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Am Telefon ist erfahrungsgemäss jedoch keine umfassende Beratung möglich. Es können meist nur konkrete Fragen beantwortet werden. Diese Leistungen sind für Sie kostenlos. Wenn Sie eine umfassende Analyse mit konkreten Vorschlägen wünschen, bitten wir Sie, einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch zu vereinbaren.

Termin vereinbaren

Wo kann ich mich beraten lassen und wie läuft eine Beratung ab?

Wenn wir Sie beraten, tun wir dies umfassend und individuell. Wir analysieren Ihre finanziellen Umstände (Gesamtvermögen, Geldflüsse, Sparquote, Bedarf, Steuersituation, Vorsorge etc.) im Detail und stimmen die Hypotheken Bei der Hypothek handelt es sich um einen grundpfandgesicherten Kredit. Die gängigsten Hypotheken sind Festhypotheken, variable Hypotheken und Libor-Hypotheken. Einige Hypothekargeber teilen die Hypothekarschuld in eine erste Hypothek und eine zweite Hypothek auf. Bei der zweiten Hypothek ist der Zinssatz etwas höher, weil die Schuld im sogenannten zweiten Rang steht und im Verwertungsfall erst nach der Rückzahlung der ersten Hypothek beglichen wird. darauf ab. Wir sind überzeugt, dass eine seriöse und erfolgsversprechende Hypothekarberatung nur bei einem persönlichen Gespräch erfolgen kann. Wir bieten daher keine reine Telefonberatung an. Die persönlichen Besprechungen finden jeweils in unseren Räumlichkeiten in Winterthur oder Chur statt.

Das erste Gespräch ist kostenlos und unverbindlich. Es dient dazu, die Ausgangslage und Ihre Ziele zu erfassen. In einer Offerte fassen wir das Gespräch, Ihre Fragen und Zielsetzungen zusammen und bestätigen schriftlich, dass wir alle Provisionen an Sie weiterleiten. In der Beratungsphase erarbeiten wir die Entscheidungsgrundlagen für die Beantwortung Ihrer Fragen. Unsere Empfehlungen sind klar und verständlich. Alle Ausarbeitungen werden in einer Dokumentation schriftlich festgehalten und Ihnen in einem oder mehreren Gesprächen ausführlich erläutert. Die Erkenntnisse aus der Beratung können Sie auch nutzen, wenn Sie Ihre Hypothek selber, beispielsweise bei Ihrer Hausbank, abschliessen oder verlängern wollen. Unsere online Hypotheken-Versteigerungsplattform steht Ihnen im Rahmen der Beratung zur Verfügung, um den günstigsten Zins für Ihre Hypothek zu finden. Mehr Informationen finden Sie hier:

6 Argumente für HypothekenVersteigerung.ch Online-Versteigerungsplattform Hypotheken


Jemanden mit der Optimierung der Hypothekarsituation zu beauftragen, setzt ein grosses Vertrauten voraus. Diskretion und Professionalität sind das Fundament jeder langfristigen Partnerschaft. Es ist uns ein Anliegen, dass Sie auch nach der Beratung eine Ansprechperson haben, welche Ihre Situation kennt. Viele Kunden schätzen es, einmal im Jahr oder bei einer Veränderung der Lebenssituation ihre finanzielle Situation überprüfen zu lassen.

Kann auch ein Baukredit über HypothekenVersteigerung.ch versteigert werden?

Wir beraten Sie kompetent beim Kauf einer Liegenschaft und finden zusammen mit Ihnen die beste Lösung für Ihre Baufinanzierung. Ein Baukredit ist jedoch ein zu wenig standardisiertes Produkt, um Zins- und andere Verhandlungen im Rahmen einer Versteigerung effizient und standardisiert abzuwickeln. Bei einem benötigten Baukredit besprechen wir am Anfang der Beratung daher gemeinsam, wie wir Ihnen bei der Vermittlung am besten weiter helfen können. Eine Versteigerung wie bei Hypotheken ist bei einem Baukredit aber nicht möglich.


Ist eine Absicherung von Zinsen möglich, wenn die Hypothek noch nicht fällig ist?

Ja, über die Versteigerungsplattform von HypothekenVersteigerung.ch können auch sogenannte Forward-Hypotheken abgeschlossen werden. Weil wir auch beim Forward-Zuschlag den Wettbewerb spielen lassen, sind bei Forward-Hypotheken die Zinsen im Konkurrenzvergleich oft besonders tief. Bei einzelnen Anbietern können wir Hypotheken bis zu 6 Monate kostenlos im Voraus abschliessen (ohne Forward-Zuschlag).


Kann ich die Versteigerungsplattform auch nutzen, wenn ich keine Beratung in Anspruch nehmen möchte?

Ja, das ist möglich. Auch bei der Versteigerung stellen wir unseren Stundenaufwand in Rechnung. Es steht Ihnen daher frei, ob Sie vorgängig eine individuelle Beratung oder direkt die Versteigerungsplattform nutzen möchten. Ein persönliches Gespräch ist jedoch auch bei einer „reinen“ Versteigerung ohne Beratung nötig, um alle Details vorgängig miteinander abzusprechen.

Können alle Hypotheken / Hypothekarmodelle über HypothekenVersteigerung.ch versteigert werden?

Aus technischer Sicht können alle Hypothekarmodelle versteigert werden. Eine Versteigerung ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn viele Anbieter das entsprechende Modell auch im Angebot haben und die Modelle und Zinsen transparent vergleichbar sind. Daher versteigern wir hauptsächlich Festhypotheken, Libor-Hypotheken und in wenigen Ausnahmefällen variable Hypotheken. Forward-Hypotheken sind problemlos möglich. Aus diesen Produkten lässt sich für jede Situation die optimale Hypothekarstrategie zusammen stellen - und zwar auf effiziente, transparente und kostengünstige Art und Weise. Mehr zum Thema Hypothekarmodelle finden Sie hier:

Hypothekarmodelle

Wie betreut mich HypothekenVersteigerung.ch

Auf Hypothekenversteigerung.ch können Sie sich unabhängig informieren. Regelmässige Informationen erhalten Sie durch den Newsletter Hypotheken-Aktuell von HypothekenVersteigerung.ch. Diese und viele weitere Services auf HypothekenVersteigerung.ch sind kostenlos.

Wenn Sie sich für eine individuelle Beratung durch uns entscheiden, werden Sie von einem persönlichen Berater betreut. HypothekenVersteigerung.ch wird von der VermögensPartner AG betrieben. Auch die Beratung erfolgt durch die VermögensPartner AG. Ihr persönlicher Berater ist auch nach der Beratung und nach erfolgreicher Ersteigerung einer Hypothek für Sie da. Genau gleich wie bei Ihrer Hausbank betreuen wir Ihre Hypotheken während der gesamten Laufzeit und sind regelmässig in Kontakt mit Ihnen. Wir helfen Ihnen unabhängig weiter, wenn Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Immobilienfinanzierung auftauchen - sei es vor, während oder nach der Beratung / Versteigerung. Wir agieren so als unabhängige Schnittstelle zwischen Ihnen und dem Hypothekargeber, der Ihre Interessen vertritt.

Wo werden meine Daten gespeichert, wenn meine Hypothek über die Versteigerungsplattform von HypothekenVersteigerung.ch versteigert wird?

Beim Versteigerungsprozess werden weder Ihre persönlichen Daten noch die Daten Ihrer Liegenschaft im Internet gespeichert. Potenzielle Kreditgeber erhalten Ihre persönlichen Informationen und alle Informationen zu Ihrer Liegenschaft zusammen mit einem anonymisierten Code. Beim Versteigerungsprozess wird jeweils nur dieser völlig anonyme Code verwendet, um Angebote abzugeben. Wir vereinbaren vorgängig, wie - beziehungsweise auf welche Weise - wir Ihre persönlichen Daten an die potenziellen Kreditgeber senden. Auf Wunsch kann dies physisch, das heisst nicht elektronisch über das Internet, erfolgen. Im Internet und auf unserer Versteigerungsplattform werden keine persönlichen Daten von Ihnen abgespeichert. Selbstverständlich können einzelne Anbieter von der Versteigerung ausgeschlossen werden, wenn Sie nicht möchten, dass diese Ihre persönlichen Vermögensverhältnisse einsehen können. Die Details zur Versteigerung können im ersten kostenlosen Gespräch besprochen werden. Institute, die auf HypothekenVersteigerung.ch mitbieten, sind meist Banken und Versicherungen, die von Gesetzeswegen zu Verschwiegenheit verpflichtet sind (z.B. Bankgeheimnis). Selbstverständlich legen wir jederzeit transparent offen, welche potenziellen Kreditgeber Ihre persönlichen Daten zwecks Offertabgabe einsehen können.

Kann eine Teilablösung (nur eine Tranche der Hypothekarfinanzierung) über die Plattform von HypothekenVersteigerung.ch versteigert werden?

Die Ablösung einer Hypothek durch einen „neuen“ Anbieter ist in der Regel nur dann möglich, wenn nicht mehrere Hypotheken auf derselben Liegenschaft mit Unterschieden in der Vertragslaufzeiten von mehr als 18 Monaten vorhanden sind. Eine Ablösung durch einen neuen Anbieter ist meist nur möglich, wenn bei mehreren Hypotheken alle innerhalb von 18 Monaten (teilweise auch nur 12 Monate) abgelöst werden können. Dies ist immer so, nicht nur wenn eine Hypothek über HypothekenVersteigerung.ch abgeschlossen wird. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Ablösung Hypothek - Zeitpunkt und Modalitäten

Können auch Hypotheken für Firmen ersteigert werden?

Hypotheken ja, andere Kredite nein. Für Firmen-Hypotheken gilt ein Mindestvolumen von 1 Mio. Franken, damit die Versteigerung effizient über die Versteigerungsplattform abgewickelt werden kann.

Sind Finanzierungen im Ausland möglich?

Finanzierungen im Ausland sind über HypothekenVersteigerung.ch nicht möglich.

Gibt es eine Mindesthöhe bei der Hypothekenversteigerung?

Wir können alle Hypotheken für Sie versteigern. Meist können wir aber erst ab einer Hypothekarhöhe von gesamthaft rund 200'000 Franken gute Konditionen erzielen. Hypotheken für Firmen können wir ab einem Gesamtvolumen von 1 Mio. Franken effizient abwickeln.


Haben Sie weitere Fragen? Melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre nächsten SchritteBeratungsterminGratis Erstgespräch vereinbarenHypothekenVersteigerung.chEine Dienstleistung der VermögensPartner AGSeminar HypothekFür kostenloses Seminar anmeldenNewsletter HypothekHypotheken-Aktuell abonnierenHypo-BoxGratis Hypotheken-Box bestellenKontaktformularNehmen Sie mit uns kontakt aufHypothekenVersteigerungMehr über unser Konzept erfahren