Unabhängige Hypothekarberatung und beste Zinsen

Erstes Gespräch

Ausgangslage erfassen, Datenaufnahme und Honorarofferte

Hypothekarberatung

Wir beraten Sie umfassend, transparent und ohne Provisionen

Versteigerung

Im Versteigerungs- verfahren finden wir den für Sie tiefsten Zins

Angebotsvergleich

Transparente, vorver- handelte Entscheid- ungsbasis für Sie

Vertragsabschluss

Unterzeichnung der Hypothekarverträge und weitere Begleitung

Rechner - Maximaler Kaufpreis zur Renditeerzielung

Möchten Sie eine Liegenschaft als Renditeobjekt erwerben und anschliessend vermieten? Hier können Sie berechnen, wie teuer eine Liegenschaft maximal sein darf, damit Sie Ihre Renditeziele erreichen. Tragen Sie Ihre Schätzwerte der entsprechenden Immobilie ein:

Mieteinnahmen netto (ohne Nebenkosten) pro Jahr:

  Fr. Info Tragen Sie hier ein, mit welchen langfristigen Mieteinnahmen Sie kalkulieren. Um auf die Nettomieteinnahmen zu gelangen, müssen Nebenkosten von den Bruttoeinnahmen abgezogen werden. Die Nebenkosten werden bei der Renditeberechnung ausgeklammert, weil sie indirekt wieder an die Mieter zurück fliessen.

Leerstandsrisiko in %:

  %  Info Jede Liegenschaft steht früher oder später für eine gewisse Zeitperiode leer. Gründe können beispielsweise Mietermangel oder Renovationsarbeiten sein. Die Leerstandsquote hängt stark von Region, des Objekts und der Höhe der Miete ab.

Unterhaltskosten in % des Kaufpreises:

  %  Info Bei jeder Liegenschaft fallen früher oder später Unterhaltskosten an, für die der Vermieter aufkommen muss. Bei neuen Liegenschaften sind die Unterhaltskosten tiefer als bei älteren Liegenschaften.

Einlage Erneuerungsfonds in % des Kaufpreises p.a.:

  %  Info Grössere Erneuerungen werden nicht über die Unterhaltskosten finanziert, sondern durch einen dafür vorgesehenen Erneuerungsfonds. Dieser wird geäufnet und bei Bedarf angezapft. Beispielsweise Erneuerungen von Böden, Fenstern oder der Heizung werden aus dem Erneuerungsfonds finanziert.

Ø Fremdkapitalzins / Hypothekarzins:

  %  Info Geben Sie hier an, mit welchen langfristigen Fremdkapitalkosten (Zinsatz Hypothek) Sie kalkulieren.

Zur Verfügung stehendes Eigenkapital:

  Fr. Info

angestrebte Rendite auf dem Eigenkapital:

  %  Info Tragen Sie hier ein, mit welcher Rendite auf dem Eigenkapital Sie kalkulieren. Überlegen Sie sich, welche alternativen Anlagemöglichkeiten es gibt und welche Risiken bestehen. Bedenken Sie: Renditeerwartung und Risiko hängen immer zusammen. Je höher die Renditeerwartung ist, desto weniger dürfen Sie für die Immobilie bezahlen.

Obige Eingaben ergeben folgende Parameter für die Immobilie


Maximaler Kaufpreis

[#WERT#]

 

Erforderliche Hypothek:

[#WERT#]

 

ergibt eine Belehnung von:

[#WERT#]

 

[#WERT#]

Fazit: Setzt man die Nettoeinnahmen nach allen Kosten von [#WERT#] ins Verhältnis zum eingesetzten Eigenkapital von [#WERT#] ergibt sich die angestrebte Rendite von [#WERT#] ([#WERT#] / [#WERT#] = [#WERT#]). Zur Finanzierung der Liegenschaft wäre eine Hypothek von [#WERT#] nötig.

Legende zur Berechnung des maximalen Kaufpreises

Hier finden Sie die Eckwerte der Berechnung des maximalen Kaufpreises. Alle Angaben sind auf Jahresbasis:

Höhe der Mieteinnahmen:

[#WERT#]

 

Kosten Leerstandsrisiko:

-[#WERT#]

 

Unterhaltskosten:

-[#WERT#]

 

Einlage in den Erneuerungsfonds:

-[#WERT#]

 

Hypothekarzinsen:

-[#WERT#]

 

Einnahmen nach Kosten:

[#WERT#]

 

 
 
 

Die aktuellen Hypothekarzinssätze finden Sie hier in der Grobübersicht oder im detaillierten Zinsvergleich:

Übersicht Zinsen HypothekUmfangreicher Vergleich von Hypothekarzinsen
Ihre nächsten SchritteBeratungsterminGratis Erstgespräch vereinbarenHypothekenVersteigerung.chEine Dienstleistung der VermögensPartner AGSeminar HypothekFür kostenloses Seminar anmeldenNewsletter HypothekHypotheken-Aktuell abonnierenHypo-BoxGratis Hypotheken-Box bestellenKontaktformularNehmen Sie mit uns kontakt aufHypothekenVersteigerungMehr über unser Konzept erfahren