Unabhängige Hypothekarberatung und beste Zinsen

Erstes Gespräch

Ausgangslage erfassen, Datenaufnahme und Honorarofferte

Hypothekarberatung

Wir beraten Sie umfassend, transparent und ohne Provisionen

Versteigerung

Im Versteigerungs- verfahren finden wir den für Sie tiefsten Zins

Angebotsvergleich

Transparente, vorver- handelte Entscheid- ungsbasis für Sie

Vertragsabschluss

Unterzeichnung der Hypothekarverträge und weitere Begleitung

Forward-Hypothek - aktuelle Zinsen absichern

Bei der Forward-Hypothek Bei der Forward-Hypothek (auch als Terminhypothek bekannt) handelt es sich um eine Form der Zinsabsicherung bei Festhypotheken. Durch den sogenannten Forward wird es dem Hypothekarnehmer ermöglicht, eine Festhypothek in der Zukunft zu den Zinsen von heute abzuschliessen. Die Zinsen können je nach Bank bis maximal 24 Monate vor der Auszahlung der Hypothek fixiert werden. Bei der Forward-Hypothek handelt es sich um eine Versicherung gegen steigende Zinsen. (auch als Terminhypothek bekannt) handelt es sich nicht um ein weiteres Hypothekarmodell, Es gibt verschiedene Hypothekarmodelle. Am bekanntesten sind Festhypotheken und variable Hypotheken. Viele Banken haben jedoch „eigene“ Hypothekarmodelle im Sortiment. Nachteilig bei bankeigenen Modellen ist oft, dass die Zinsausgestaltung nicht vollständig transparent ist. Dadurch können verschiedene Offerten nur bedingt miteinander verglichen werden. sondern um eine Form der Zinsabsicherung bei Festhypotheken. Eine Festhypothek ist eine Hypothek mit festem Zinssatz und fester Laufzeit. Der Zinssatz gilt während der gesamten Laufzeit. Durch den sogenannten Forward wird es dem Hypothekarnehmer Hypothekarnehmer ist diejenige Partei, welche sich Geld ausleiht. Der Hypothekarnehmer zahlt dem Hypothekargeber einen Zins als Entschädigung für die Risiken, welche die Geldausleihe mit sich bringt. ermöglicht, eine Festhypothek in der Zukunft zu den Zinsen Beim Hypothekarzins handelt es sich um den Zins, der vom Hypothekaranbieter für die Ausleihung des Hypothekarkapitals in Rechnung gestellt wird. Die Hypothekarzinsen werden je nach Anbieter nicht immer nach denselben Richtlinien berechnet. Das erschwert einen transparenten und fairen Zinsvergleich. von heute abzuschliessen. Die Zinsen können je nach Bank in der Regel bis maximal 24 Monate (oft nur 12 Monate) vor der Auszahlung der Hypothek fixiert werden. Bei der Forward-Hypothek handelt es sich um eine Versicherung gegen steigende Zinsen. Die Zinsfixierung und die Auszahlung der Hypothek finden zu unterschiedlichen Zeitpunkten statt.

Kosten der Absicherung bei Forward-Hypotheken

Die Zinsabsicherung ist nicht kostenlos. Eine Forward-Hypothek ist teurer als eine Hypothek, Bei der Hypothek handelt es sich um einen grundpfandgesicherten Kredit. Die gängigsten Hypotheken sind Festhypotheken, variable Hypotheken und Libor-Hypotheken. Einige Hypothekargeber teilen die Hypothekarschuld in eine erste Hypothek und eine zweite Hypothek auf. Bei der zweiten Hypothek ist der Zinssatz etwas höher, weil die Schuld im sogenannten zweiten Rang steht und im Verwertungsfall erst nach der Rückzahlung der ersten Hypothek beglichen wird. die sofort ausbezahlt wird. Die Absicherungskosten hängen davon ab, für welche Laufzeit und für wie lange die Zinsen abgesichert werden sollen. Einzelne Banken verlangen bis zu einer gewissen Frist (z.B. 6 Monate) keinen Zuschlag. Wichtig: Nicht nur die Hypothekarzinsen sind verhandelbar, sondern auch der Forward-Zuschlag. Die meisten Banken rechnen den Forward-Zuschlag in den offerierten Hypothekarzins ein und verteilen ihn so gleichmässig auf die gesamte Laufzeit der Festhypothek. Vereinzelt erheben Kreditinstitute keinen Zinszuschlag, sondern eine einmalige Prämie. Diese Vorgehensweise ist transparenter.

Funktionsweise Forward-Hypothek


ZinssatzZeitAktueller Zinssatz Festhypothek (ohne Forward)Zinssatz Forward-Hypothek (aktueller Zinssatz plus Forwardzuschlag)Markzinssatz für die entsprechende HypothekenlaufzeitAuszahlungszeitpunkt der HypothekForward-ZuschlagVorlaufzeit©VermögensPartner AGZeipunkt des Vertragsabschlusses

Nicht alles auf eine Karte setzen

Wenn man persönlich davon überzeugt ist, dass die Zinsen stark steigen werden, ist eine Forward-Hypothek für die Verlängerung oder den Abschluss einer Festhypothek Eine Festhypothek ist eine Hypothek mit festem Zinssatz und fester Laufzeit. Der Zinssatz gilt während der gesamten Laufzeit. das richtige Instrument. Weil die meisten Banken einen Forward-Zuschlag verrechnen, sollten Hypothekarnehmer aber nicht alles auf eine Karte setzen und nur einen Teil der Hypothek frühzeitig absichern. Insbesondere bei Neubauten sollten Bauherren nicht den ganzen Betrag als Forward-Hypothek abschliessen. Verzögert sich der Bau, wird die Hypothek trotzdem zum vordefinierten Zeitpunkt ausbezahlt - und ab diesem Zeitpunkt die vollen Zinsen verrechnet, obwohl das Geld bei Bauverzögerung je nach Situation noch gar nicht benötigt wird.

Lohnt sich eine Forward-Hypothek

Ob es sich gelohnt hat, eine Forward-Hypothek abzuschliessen oder ob man mit dem Abschluss der Hypothek besser zugewartet hätte, weiss man immer erst im Nachhinein. Eine transparente Entscheidungsgrundlage vor dem Abschluss einer Forward-Hypothek ist jedoch zentral.

Forward-Hypothek - Nur bei steigenden Zinsen lohnenswert


HypothekarzinsssatzSzenario "steigende Zinsen"Szenario "fallende Zinsen"Gewinn durch ForwardForward-ZuschlagVerlust durch ForwardEnde derLaufzeitAuszahlungsdatumHypothekAktuelles Datum1231: Zinssatz mit Forward2: Zinssatz ohne Forward bei steigenden Zinsen3: Zinssatz ohne Forward bei fallenden Zinsen©VermögensPartner AG


Weil die Zinskurve Als Zinskurve (auch Zinsstrukturkuve) bezeichnet man das Verhältnis von Zinssätzen mit verschiedenen Laufzeiten zueinander. Die grafische Veranschaulichung der verschiedenen Laufzeiten (bzw. Zinssätze) wird als Zinskurve (oftmals auch als Zinsstrukturkurve) bezeichnet. Die Zinskurve ist bei der Wahl der Hypothek ein grafisches Darstellungsmittel (Aufschlag für längere Laufzeiten). nicht flach, sondern steil ist (längere Laufzeiten sind meist teurer), ist eine Hypothek mit einem Forward teurer als ohne Forward. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier:

Hypotheken-ZInskurve
Ihre nächsten SchritteBeratungsterminGratis Erstgespräch vereinbarenHypothekenVersteigerung.chEine Dienstleistung der VermögensPartner AGSeminar HypothekFür kostenloses Seminar anmeldenNewsletter HypothekHypotheken-Aktuell abonnierenHypo-BoxGratis Hypotheken-Box bestellenKontaktformularNehmen Sie mit uns kontakt aufHypothekenVersteigerungMehr über unser Konzept erfahren